Modell für E-Invoicing
  • Post Audit
Pflichtformat der Datei:
  • N/A
Anforderungen für B2G:
  • N/A
Anforderungen für die Archivierung
  • Zeitraum von 10 Jahren
Elektronische Unterschrift
  • Nicht erforderlich

Zusammenfassung

Der erfolgreiche Umgang mit steuerrechtlichen Vorgaben weltweit ist ein komplexes und ressourcenintensives Unterfangen. Jedes Land hat spezifische gesetzliche Vorschriften für die elektronische Rechnungsstellung, die sich ständig weiterentwickeln.

Die Nichteinhaltung dieser, ob absichtlich oder nicht, kann zu erheblichen Geldstrafen, Betriebsunterbrechungen und Schädigung der Reputation führen.

Updates

02.04.22

  • Informationen zu Mehrwertsteuer-/G(S)ST-Sätzen
Looking to implement Value Added Tax in 2022

In an interview published in Qatar’s Al Sharq newspaper on 7 November 2021, the President of Qatar’s General Tax Authority, Mr. Ahmad Eissa Al Mohannadi, confirmed that the country is still determined to introduce VAT as per the GCC Unified VAT Agreement that was signed by all GCC member states in June 2016.

In accordance with the GCC Framework, Qatar will introduce VAT with two rates: standard rate (5%) and zero rate (0%), depending on the type of goods or services. It is expected that the VAT law and its Executive Regulations will be released in the course of 2022.

01.31.18

  • Informationen zu Mehrwertsteuer-/G(S)ST-Sätzen
Einführung eines Mehrwertsteuersatzes in Qatar

Im Februar 2016 kündigte der Golf-Kooperationsrat (GKR) an, dass die Mehrwertsteuer (MwSt) in den Golfstaaten ab Januar 2018 eingeführt werden würde.

Kostenlose Beratung anfordern

Wir zeigen Ihnen, wie wir Ihr Unternehmen dabei unterstützen können, 100%ig rechtskonforme E-Rechnungen in 54 Ländern zu versenden. Geben Sie uns einfach Ihre Daten und einer unserer Mitarbeiter wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.